Kundenrezensionen

Höchst Kompetent – Liebevoll – Sachlich
Von Rutham 31. Juli 2014

Ein außergewöhnlich informatives und gut strukturiert aufgemachtes Buch zum Verständnis für Männer und zwischen den Geschlechtern, das Mann und Frau gleichermaßen begeistert: Leicht zu lesen, jedes Kapitel steht für sich, das Buch ist sowohl im Ganzen gelesen als auch in kleinen Happen inspirierend, hilfreich leicht und gleichzeitig von einer menschlichen Wärme und Tiefe, die beeindruckend ist. Männer klagen sehr häufig über die allgemeine Verunsicherung, sich dem anderen Geschlecht gegenüber zu verhalten. Was ist in, was out – was wünschen sich die Frauen tatsächlich? Regina Swoboda trifft mit ihrem Buch den Nagel auf den Kopf, mit Mitgefühl, Kompetenz und einem tiefen Verständnis, Wissen, Erfahrung und ihrer Menschenkenntnis und -Liebe. Das Buch sollte jeder gelesen haben und vor einer Begegnung oder einem Date noch mal kurz zur Hand nehmen, um sich an die eigenen Vorsätze zu erinnern und inspiriert, locker, selbstbewusst und humorvoll das nächste Date zu genießen und zu gewinnen. (Quelle Amazon)

 

 

Ein Buch das nicht nur jeder Mann lesen sollte:)
Von Birgit Groddeck am 28. Juli 2014

 

Ich finde das Buch trifft es auf den Punkt: Wenn jeder Mann so vorgeht , wird er der Schwarm aller Frauen . Dieses Buch ist noch eine Steigerung vom Männerflüsterinnen-Buch . Für mich als Frau unheimlich spannend , wie manche Männer denken ….unglaublich , dieses Buch gibt die Aufklärung wie man einen Menschen von Kopf bis Herz erreicht . Bucht man dann noch Kurse mit Regina, dann kann gar nichts mehr schief gehen.  Der Mann findet durch das Buch und die Seminare mit Sicherheit sein eigenes ich und seine Stärken . Dadurch leuchtet er, hat Spaß am Leben und ist glücklich! Er findet seinen eigenen Magnetismus und die Frauen fallen ihm zu Füßen . Es lohnt sich dieses Buch zu kaufen – Birgit Groddeck (Quelle Amazon)

 

 

Leicht verständliche Hilfestellungen
Von M. Lehmann-Pape am 16. September 2014

Seit Längerem bereits bietet Regina Swoboda „Flirt-Kurse“ im Rahmen ihres „Open4Life“ Seminars an und natürlich spürt man ihrer flüssigen, angenehmen Form der Darstellung diese praktische Erfahrung und Kompetenz durchgehend an.

In der Sache (nach einigen tausend Jahren des „sich Näherns“ an das weibliche Geschlecht) hat natürlich auch Swoboda nun nicht „den Durchbruch“ oder „das absolut neue, durchschlagende „Flirt-System“ erfunden. Vielfache Elemente aus der Kommunikationsforschung, aus Empathie („Die weibliche Denke“) und „Eisbrechern“, aus „Ich-Botschaften“ („Eigenes Spiel – Ehrlichkeit) und Körpersprache bindet sie in ihre Darstellung ein.

Dennoch aber gelingt es Swoboda, viele der (ja durchaus erprobten) Erfolgsfaktoren schlüssig in ein „großes Ganzes“ einzubetten und damit dem (in diesem Buch männlichem Leser) Schritt für Schritt, sehr praxisnah und damit zur Umsetzung einladend, die zentralen Momente der „Annäherung“ an die Hand zu geben.

Wobei es einer auch im Buch immer wiederkehrenden Fähigkeit bedarf, die nicht schwer zu erlernen, aber eben oft ungeübt vorliegt: Aus dem „eigenen Ego“ heraustreten zu können und echtes Interesse am anderen zu entfalten. Und dies auch kommunizieren zu können.

Hilfen für diese empathische Gesprächsführung, des sich „von sich aus Einlassens“ bietet Swoboda zu Hauf im Buch und bleibt in dieser Hinsicht jederzeit am einfachen Machbaren, eine große Stärke der Autorin, auch wenn es hier und da ein wenig zu allgemein und vage formuliert ist (erster Körperkontakt und „Nachgeben“ wird z.B. nicht weiter erläutert).

Wie Swoboda auch Grundlagen setzt, das „gute Gefühl an einem Mann“ als zentrales Element nicht müde wird, zu betonen. Eine Ebene, die weder im Fitnessstudio noch in Kursen a la „positives Denken“ wirklich erlernt werden kann.

Das man sich letztendlich mit ein paar Regeln und Hilfsmitteln eigentlich nur auf sich selbst zu besinnen braucht, das tatsächliche Interesse am anderen „nur“ freizusetzen braucht, das wirkt im Verlauf der gesamten Lektüre entspannend und motivierend. Es geht eher darum, eigene „Masken“ abzulegen und Interesse gezielt zu leben ( mit vielfachen Tipps im Buch über „den ersten Satz“ hinaus), als darum, sich eine „Rolle“ wie in einem „Drehbuch“ mühsam antrainieren zu müssen.

Und auch die Folgen hält Swoboda im Blick. Das Vermeiden der „Kumpelfalle“ und die Fähigkeit, „das Feuer am Lodern zu halten“.

Alles in allem kein Selbstläufer, sondern auch mit einiger Selbstreflexion verbunden, bietet Regina Sowoboda hier ein Kompendium ihrer langjährigen Erfahrungen, „was es tut“ und „was es nicht tut“, das für den Leser leicht zu verstehen ist und zum „Training“ motiviert. Wenn auch einiges doch selbst erschlossen werden muss und etwas vage und kurz im Buch gehalten ist. (Quelle Amazon)

 

Bühne frei für die Männerwelt
Von andrea am 29. Juli 2014

Erfrischend, leicht und verständlich zu lesen mit vielen Tipps und Beispielen. Sie brachten mich häufig zum Schmunzeln: Es kann so einfach sein. Endlich ein Buch für Männer, das ihnen Mut macht, sich ein Herz zu fassen, locker und unverkrampft auf Frauen zuzugehen und mit ihnen umzugehen. Ein herzliches und liebevolles Buch, Das perfekte Gegenstück zu: Die Raffinesse einer Frau. Absolut empfehlenswert. (Quelle Amazon)

 

Tolles Buch von einem sehr erfahrenen Coach
Von N. Dohr-Pawlowitz am 29. Juli 2014

Frau Swoboda ist mir in erster Linie bekannt als Coach. Mit Coaching zu den Themen Kommunikation, speziell zwischen Mann und Frau, hat sie sehr viel Erfahrung. Wer das Buch liest, der merkt das sofort. Hier schreibt eine Autorin, die weiss, wovon sie spricht: Sie geht das Thema als Autorin sehr professionell an, das Buch ist strukturiert aufgebaut, so wie MANN es eben in der Praxis machen sollte, um erfolgreich seine Traumfrau kennenzulernen und zu erobern. Ich würde gerne so behandelt werden, wie es hier geschrieben steht! Sie beschreibt viele kleine Details sehr gründlich. Denn wie wir Frauen wissen, kommt es oft auf kleine Details und Gesten an und wir geraten ins Schwärmen. Sie warnt auch vor den alten Fallen, in die Männer offensichtlich gerne reintappen. Respekt, ich kann das Buch MANN nur empfehlen. Aber auch für FRAU ist es lesenswert, denn sie weiss dann einfach, wie ER sein sollte und dass sie sich nicht irrt mit ihren Wünschen. (Quelle Amazon)

 

 

Die Schlüssel zur Frau
Von Weinmetropole D. Lang am 24. November 2014

Wer will nicht bei Frauen gut ankommen? Jeder Mann bewundert Männer, die locker mit Frauen umgehen können, spontan sind und den richtigen Ton treffen.
Aber viele Männer wissen nicht wirklich, wie sie gute Beziehungen mit Frauen gestalten oder gar romantische und leidenschaftliche Situationen erzeugen.
Und die Ratgeber, die es auf diesem Gebiet gibt, geben oberflächlich Tipps und Tricks, wie man Frauen beeinflussen und ins Bett kriegen kann. Für einen Mann, der echtes Interesse und gute Verbindungen bevorzugt, gibt das nichts her.Regina Swoboda ist es gelungen aufzuzeigen, wie man eine Frau von Kopf bis Fuss gewinnt, indem man verschiedene Schlüssel benutzt sie für sich aufzuschließen.
Im Kapitel: „Die Tore der Festung Frau“ werden die passenden Schlüssel beschrieben, um verschiedene Tore auf dem Weg zur Liebe zu öffnen: Das Tor zu ihrem Verstand, zu ihrem Herz und – und das ist das wichtigste: Das Tor zu ihrer Leidenschaft.Endlich ein sehr fundiertes, praktisches und nachvollziehbares Buch mit Anleitung und Bespielen – ein echtes Handbuch, basierend auf der langjährigen Erfahrung der Autorin mit der Arbeit mit vielen Männern und Frauen! Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen und mich an vielen Stellen wieder gefunden und gesehen, was ich vorher falsch gemacht habe.

Natürlich habe ich das Gelesene gleich aktiv bei Dates ausprobiert – mit Erfolg! Habe das Buch gleich meinen Freunden und Kunden weiter empfohlen. Viele davon landen immer wieder in der typischen „Kumpelfalle“ und können jetzt etwas dagegen tun. (Quelle Amazon)